Liebe Patienten,

als neuen Service bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, sich in einer Video-Sprechstunde beraten zu lassen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir diesen Service nur Patienten anbieten können, die unsere Praxis bereits besucht haben und die somit bekannt sind.

Beachten Sie bitte weiter, dass in einer Videosprechstunde lediglich Beratung angeboten werden kann. Eine genaue Untersuchung und Befundung ist leider nicht möglich. Hierzu ist es weiterhin nötig, dass Sie sich in die Praxis begeben.

Atteste, Bescheinigungen, Rezepte und andere Dokumente können auf diesem Wege auch höchstens vorbereitet werden.

Wir setzen für die Video-Sprechstunde das Produkt „Blizz“ der deutschen Software-Firma Teamviewer ein.
Die eingesetzte Software, sowie die zwischengeschalteten Server unterliegen dem deutschen Bundesdatenschutz-Gesetz sowie der EU-DSGVO.

Selbstverständlich gilt auch für die Video-Sprechstunde die ärztliche Schweigepflicht. Es ist sichergestellt, dass Dritte keinen Zugang zu den Gesprächen haben. Es werden auch keine Gespräche aufgezeichnet.

Die Video-Sprechstunde findet nach individueller Vereinbarung statt.

Voraussetzungen für eine Teilnahme an der Video-Sprechstunde:

  • Internetanschluss
  • Internetfähiges Endgerät (PC (windows oder mac), Tablet oder Mobiltelefon mit Kamera, Lautsprecher und Microfon
  • Die Software / App „Blizz“ muss installliert sein
  • Kartei in unserer Praxis muss vorhanden sein (wir müssen Sie kennen)

Um einen Termin für die Video-Sprechstunde zu bekommen, schicken Sie bitte eine Mail an:

service@arzt-eberbach.de

Bitte klicken Sie zur vereinbarten Zeit auf den Link in der Bestätigungs-Email, die sie von uns erhalten und beginnen Sie so Ihre Video-Sprechstunde.
Sie sollten bereits zuvor die nötige Blizz-Software installiert haben und die Funktion von Kamera und Mikrofon überprüft haben.